Einstieg 3D-Druck: Hewlett Packard setzt auf Speed und will neue Industriestandards etablieren

30. Oktober 2014, 11:03 Uhr | Hot/Flop, Meinung, Neues, Technik
(Abb.: Hewlett Packard)

Wie angekündigt: Hewlett Packard stellte gestern seine lang erwartete 3D-Drucktechnologie „Multi Jet Fusion“ vor, zusammen mit einem PC namens Sprout, der dreidimensionale Gegenstände erfassen und in einen digitalen Arbeitsbereich überführen kann. Zusammen nennt HP das das „Blended Reality Ecosystem“. Wegen des besonderen Interesse der 2D-Be-Druckindustrie an Marktpotentialen des 3D-Drucks widme ich mich hier nun aber ausschließlich der Technologie des Multi Jet Fusion und HPs Plänen in der 3D-Druckvorstufe.

Mehr lesen →

Meilenstein: HTML5 ist fertig.

29. Oktober 2014, 15:32 Uhr | Meinung, Neues, Technik
HTML5_aufm

Lange, lange hat es gedauert, bis der bisherige Standard der Web-Sprache HTML jetzt offiziell durch HTML5 abgelöst wurde. Seit gestern ist es soweit, und nun kann man Lösungsanbieter endgültig daran messen, ob sie dem aktuellen Standard folgen. Vier Jahre zuvor hatte Steve Jobs ja bekanntlich Adobe Flash mittels HTML5 „den Krieg erklärt“. Aber HTML5 ist von der Tragweite viel mehr, auch in E-Business Print.

Mehr lesen →

Veteran in elfter Version: Quark Xpress rüstet sich für 2015 – und der Hersteller denkt gleichzeitig an Banken

28. Oktober 2014, 10:36 Uhr | Meinung, Neues

Vorneweg: Bei Design- und Layoutsoftware wünsche ich mir auch für die Zukunft starke Mitbewerber, die sich aber an Standards der grafischen Industrie halten und vor allem zuverlässigen Output liefern – egal, ob das nun heutzutage für Print oder Digital ist. Quark Xpress geht nun (bald) im 27sten Jahr seines Bestehens in die elfte Hauptrunde – und das ist gemäß meines Eingangssatzes eine gute Nachricht. Gestern konnte ich bereits einen ersten Blick auf die kommende Version werfen. Mein erster Eindruck:

Mehr lesen →

Dann kommen wir halt über den Teich: Amazon und andere US-Firmen eröffnen Cloud Data Center in Deutschland

27. Oktober 2014, 15:18 Uhr | Meinung, Neues
(Abb.: Amazon)

Seit letzter Woche ist das neue Amazon Web Services Data Center in Frankfurt am Main am Netz. Die Gründe für die deutsche Erweiterung der Cloud-Infrastruktur von Amazon sind aber kaum im deutschen Datenschutzrecht zu finden. Vielmehr wird die Cloud-Infrastruktur hierzulande immer wichtiger und dabei auch eine gute Verfügbarkeit und Connectivity. Davon werden auch einige Services für E-Business Print profitieren. Dennoch bleibt die Datenschutzfrage ungeklärt.

Mehr lesen →

Heiße Luft und kalter Entzug: Das Geeiere der VG Media beim Leistungsschutzrecht

23. Oktober 2014, 14:50 Uhr | Hintergrund, Hot/Flop, Meinung, Neues

Heute hat die VG Media klein bei gegeben, die Umsetzung des Leistungsschutzrechtes wird bei Google bis auf Weiteres nicht erfolgen. Der Suchmaschinenriese wird weiterhin mehr anzeigen als nur Überschriften. Scheinbar großzügig erteilt die VG Media Google dafür eine widerrufliche „Gratiseinwilligung“ zur Nutzung von kurzen Werbetexten für die Artikel der von ihr vertretenen Verlage. Der entschlossene Schlingerkurs der beteiligten Verleger bringt Bernd Zipper dennoch auf die Palme. Dem Thema angemessen, gibt Zipper dazu ein Selbstinterview.

Mehr lesen →

Verwechselbarkeit gleich Preiswettbewerb: Wenn ein Onlinedruckshop aussieht wie der nächste

22. Oktober 2014, 19:11 Uhr | Hot/Flop, Meinung, Neues

Für Endkunden sehen viele Onlinedruckshops bei den Produkten vollkommen ununterscheidbar aus. Ob nun hinter einem bestimmten Shop ein Druckdienstleister, ein Print-Broker, eine Agentur oder jemand anderes steht, scheint egal. Jetzt gibt es sogar einen auf den ersten Blick von einem Onlinedruckshop kaum unterscheidbaren Angebotskalkulator eines Medienproduktionsbüros.

Mehr lesen →

Mass customization aus anderen Branchen: Blaupause für Onlinedrucker?

16. Oktober 2014, 16:10 Uhr | Hot/Flop, Meinung, Neues
rose_biketown_muenchen_aufm

Druckdienstleister in den deutschsprachigen Ländern wagen sich beim Thema E-Business Print viel zu wenig an das Thema Mass Customization. Die meisten Onlineprintshops bleiben beim guten alten Datenuploader, nicht ganz so viele haben einen Online-Editor zu bieten. In beiden Fällen ist das bei potentiellen Anwendungen für Konsumenten weit weg von ideal. Im B2C wollen die Kunden Produkte einfach, ohne Lernaufwand und mit sofortigem visuellen Feedback konfigurieren können.

Mehr lesen →

Markteintritt: US-Onlinedrucker Mimeo startet deutschen Cloud Printing Shop und deutsche Produktion

15. Oktober 2014, 16:08 Uhr | Archiv
(Abb.: Mimeo)

Die US-Größe im E-Business Print Mimeo setzt sein Konzept nun auch in Good Old Europe um. Nach der Übernahme der Berliner Koebcke GmbH, die Ende 2013 als Teil der strauchelnden Service Point Solutions S.A. in Insolvenz gegangen war, ist das an erster Stelle eine gute Nachricht für die Mitarbeiter, denn alle 110 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Der Berliner Standort wird die Druckproduktion für die Mimeo-Marke übernehmen, aber auch weiter für Bestandskunden arbeiten. Spannend finde ich jedoch die Frage, wie gut der Markt das Geschäftsmodell von Mimeo annimmt – denn es hat eine Besonderheit, die insbesondere für Geschäftskunden interessant ist.

Mehr lesen →

Von der Rolle wird (online)gesellschaftsfähig: Auch Laserline bietet ab Herbst Rollenoffsetdruck im Onlinedruckshop an

13. Oktober 2014, 15:45 Uhr | Hintergrund, Neues, Technik
(Abb.: KBA)

Im Mai diesen Jahres war es für viele Teilnehmer des Online Print Symposiums noch ein ungewöhnliches Thema: Funktioniert ein Onlinedruckshop auch für Rollenoffsetdruck? Die Antwort des Referenten aus dem Haus Bechtle Druck (dierotationsdrucker.de), hier kurzgefasst: Ja. Wurde noch vor einem halben Jahr so ein Engagement im E-Business Print als exotisch betrachtet, so beschäftigen sich heute bereits mehrere Druckunternehmen mit und ohne eigenen Onlinedruckshop mit den Potentialen, die ein Internet-Vertriebsweg für Rollenoffsetdruckprodukte aufweist. Jüngster Beleg ist die Portfolio-Ergänzung von Laserline.

Mehr lesen →

sPrint von PerfectPattern: Auf dem Weg zur dynamischen Selbstorganisation von Druckaufträgen in Sammelformen

9. Oktober 2014, 12:37 Uhr | Meinung, Neues, Technik
(Abb.: Toray Waterless)

Für viele Onlinedruck-Geschäftsmodelle sind Sammelformen einer der Schlüsselfaktoren für den Geschäftserfolg. Wer die Sammelform richtig bestückt, kann ein großes Potential an Kosteneinsparung nutzen. Und ich sehe bei diesem Thema das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Ich habe da die Vorstellung (oder soll ich sagen: Vision) der sich dynamisch selbst organisierenden Druckjobs. Eine aus dem universitären Bereich stammende Firma aus München kommt mit ihrer Software dieser Vision immer näher.

Mehr lesen →

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv