GoogleMail konkurriert mit Skype

13. November 2008, 7:25 Uhr | Archiv

(13. November 2008 – dk) Am Dienstag ist bekannt geworden, dass mit GoogleMail ab sofort auch Videotelefonie möglich ist. Andere Nutzer können so direkt aus dem Browser angerufen werden. Damit ist GoogleMail ein direkter Konkurrent von Skype.

Der neue Service von Google ist ebenso wie der E-Mail Dienst für Privat- und Geschäftskunden kostenlos. Im Gegensatz zu Skype ist hierfür keine Programminstallation notwendig. Lediglich ein Plug-in für den Browser wird benötigt, sowie die übliche Sprechgarnitur.

Im Vergleich zu Skype ist es jedoch nicht möglich Konferenzschaltungen mit mehreren Gesprächspartnern zu führen. Ob diese Funktion noch eingeführt werden soll ist nicht bekannt. Google verfolgt das Ziel für Unternehmenskunden attraktiver zu werden, die in Zeiten der Finanzkrise überall sparen müssen.
 

Link:
www.pcwelt.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv