Googles Buchsuche wird mobil

10. Februar 2009, 7:22 Uhr | Archiv

(10. Februar 2009 – ds) Google hat eine mobile Version seiner Buchsuche vorgestellt. Die Nutzeroberfläche ist aufgeräumt und optimiert für die Ansicht auf mobilen Internet-Geräten. So gibt es eine genre-Übersicht mit einer bestimmten Auswahl und ein Suchfeld um den Bestand im Volltext zu durchsuchen.

Bei der Buchsuche kann man nur urheberrechtsfreie Bücher ansehen. In Deutschland steht eine halbe Million, in den USA 1,5 Millionen Bücher zur Verfügung, die online kostenlos gelesen werden können. Insgsamt sollen sich sieben Millionen Bücher in der Datenbank befinden.

Link:

http://books.google.com/googlebooks/mobile

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv