Bald verkauft auch Google E-Books

4. Juni 2009, 7:28 Uhr | Archiv

(04. Juni 2009 – ds) Wie die New York Times berichtet, will Google ab Ende dieses Jahres in den E-Book-Vertrieb einsteigen. Diesen Schritt gab Google auf der BookExpo bekannt, die am vergangenen Wochenende in New York stattfand.

Mit diesem Schritt steht Google nun in direkter Konkurrenz zu Amazon, der bereits in den USA E-Books für seine Plattform Kindle verkauft. Im Gegensatz zu Amazon möchte sich Google jedoch nicht auf ein Gerät spezialisieren, sondern stellt seine E-Books für alle Geräte – ohne Einschränkungen – zur Verfügung. Verlage begrüßen diesen Schritt, da sie nicht mit der Preispolitik Amazons zufrieden sind. Verlage können für ihre E-Books, die sie über Google zum Verkauf anbieten, einen Verkaufspreis vorschlagen, zu dem die E-Books zu haben sein werden. Google behält sich jedoch vor, den Preis im Endeffekt selbst zu bestimmen. Ob und wann der E-Book-Verkauf über Google in Deutschland anlaufen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Link:
www.nytimes.com

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv