HP überwindet die Krise

19. Februar 2010, 9:47 Uhr | Archiv

Der Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) scheint die Krise überwunden zu haben. Gestern verkündete das Unternehmen durch große Nachfrage bei Hardware und Dienstleistungen einen Umsatz und Gewinnzuwachs. Auch die Druckersparte des Unternehmens konnte ein Wachstum verzeichnen.

So ist das Druckergeschäft in Asien und Amerika so stark wie schon seit drei Jahren nicht mehr gewachsen. Insgesamt kam man auf ein Umsatz von 6,2 Milliarden in vergangenen Quartal. Am gesamten Umsatz trägt der Druckbereich aber nur noch rund einen Fünftel bei, ist aber hochprofitabel, so das Unternehmen.

Insgesamt konnt man den Umsatz um 8 Prozent auf 31,2 Milliarden Dollar steigern, der Nettogewinn steig um 25 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar. Grund hierfür ist der harte Sparkurs des Unternehmens und der Ausbau des Servicegeschäfts. Für das gesamte Geschäftsjahr 2010 erwartet das Unternehmen nun einen Umsatz von bis zu 122,5 Milliarden Dollar. (Daniel Schürmann via heise.de)

Tags: , ,

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv