iPad der 2. Generation: OLED-Display?

21. April 2010, 8:56 Uhr | Archiv

Geht es nach dem taiwanischen Nachrichtendienst Digitimes und dem Analyst Mingchi Kuo, so wird die nächste iPad-Generation mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet sein und bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Zudem verkündet Apple offiziell den Start der UMTS-Version des iPads in den Staaten.

Das iPad von Apple (Quelle: Apple-Trailer)

Wie wir am Montag berichteten, hat Apple seine iPad-Bestellwebseite dahingehend aktualisiert, dass das iPad ab dem 7. Mai ausgeliefert wird. Dies betrifft laut Apple jedoch nur neue Bestellungen. Alle Bestellungen die bis Sonntag einschließlich eingegangen sind, werden weiterhin wie anfangs von Apple kommuniziert, Ende April ausgeliefert. Dies bestätigte Apple in einer Stellungnahme. Demnach wird die 3G Version des iPads ab dem 30. April in den Apple Läden zur Abholung durch Vorbesteller bereitstehen.

Neben diesen offiziellen Informationen gibt es zudem wie oben bereits formuliert, neue Informationen zur nächsten iPad-Gerätegeneration. So berichtet das taiwanische Nachrichtenportal Digitimes, dass die zweite Gerätevariante schon im kommenden Jahr mit einem OLED-Bildschirm erscheinen soll. Vermutlich dann aber zu höheren Preisen, da ein 9,7 Zoll großes OLED-Display rund 500 US-Dollar kostet. Ein ausreichender Preisverfall bis 2011 sieht Digitimes nicht, wodurch Kunden des iPad Nummer 2 mit höheren Preisen rechnen müssen. Möglich wäre zudem auch, wie vor einigen Tagen ebenfalls spekuliert wurde, dass Apple an einer kleineren, 6 Zoll Variante mit OLED-Bildschirm arbeitet. (Daniel Schürmann | Quelle: engadget.com, heise.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv