Heidelberg bringt Neuerungen auf IPEX

20. Mai 2010, 9:56 Uhr | Archiv

Mit einem weiterentwickelten Produkt- und Lösungsangebot präsentiert sich Heidelberg auf der diesjährigen Fachmesse IPEX die derzeit in Birmingham, Großbritannien stattfindet. Im Fokus stehen dabei moderne Technologien und Dienstleistungen wie Web-to-Print.

Heidelberg Headquarters (Quelle: Heidelberg.com)

Im Rahmen des Messeauftritts nimmt Heidelberg Bezug auf die wirtschaftlichen Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit und geht auf die strukturellen Veränderungen der Branche ein, um den Kunden konkrete Handlungsalternativen aufzuzeigen, die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Auf der Messe zeigt das Unternehmen, wie Mediendienstleister, Druckereien und Weiterverarbeiter aktuelle Markttrends wie etwa Lean Manufacturing, Ecological Printing oder Web-to-Print aufgreifen und das eigene Angebot erfolgreich darauf ausrichten können. Als Web-to-Print-Aussteller sind Neo7even, BrandMaker, RedTie, MS Visucom und Bitstream vor Ort. Als weitere IPEX Neuheit präsentiert Heidelberg mit Prinect-S eine Workflow-Lösung für kleine und mittlere Druckereien, die einen schnellen und sicheren Einstieg in die schlanke Druckproduktion ermöglicht. Der Anwender erhält alle Grundfunktionen eines Druckerei-Workflows, um das Management von Druckvorstufe und Drucksaal in einem System zu vereinen.

In zahlreichen Praxisvorführungen können sich Messebesucher informieren, wie sie im Bereich von Kleinauflagen mit hochwertigen Druckanwendungen wirtschaftlich erfolgreich sein können, wie sie sich über kreative Druckanwendungen differenzieren können und wie sich das Internet in die eigene Geschäftsstrategie integrieren lässt.

Auf der IPEX können sich Besucher in der Halle 8 noch die kommenden Tage über, über das gesamte Angebot und die Neuerungen sowie Web-to-Print-Lösungen informieren. (Daniel Schürmann | Quelle: heidelberg.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv