Android-Smartphone Droid X

25. Juni 2010, 8:53 Uhr | Archiv

Mitte Juli will der amerikanische Smartphone-Hersteller Motorola ein neues Android-Smartphone auf den Markt bringen. Das Droid X kommt mit einem 4,3 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln.

Quelle: heise.de

Mit einer 8-Megapixel-Kamera können Videos im HD-Format 720p aufgenommen werden. Die Bedienung ist ein wenig anders, da das Smartphone keine ausschiebbare Tastatur besitzt, jedoch soll das Schreiben über die Touchscreen-Tastatur durch Swype erleichtert werden.

Durch den großen Bildschirm, DLNA-Fähigkeiten und HDMI-Ausgang soll sich das Droid X gut als Media-Zentrale eignen. 512 MB RAM und 8 GByte Flash-Speicher sind dafür intern verbaut, mit microSDHC-Karten lässt sich der Speicher jedoch um 32 GByte erweitern. WLAN, Bluetooth und ein GPS-Empfänger dienen als Schnittstellen für die Kommunikation zwischen den Geräten. Die Akkulaufzeit soll mit einer Kapazität von 1570 mAh für einen Arbeitstag reichen, im Sommer folgt dann ein stärkerer Akku mit 1930 mAh.

Das Droid X wird von Motorola mit Android 2.1 ausgeliefert, später, ebenfalls im Sommer, folgt dann Version 2.2 des mobilen Betriebssytems, das seit vorgestern verfügbar ist. Durch die neue Version ist das Gerät dann „Flash 10.1 ready“.

Ab Mitte Juli wird das Droid X US-Netzbetreiber Verizon Wireless erhältlich sein. Wann es dann in Deutschland erscheint, ist noch unklar. Der Preis beträgt bei einem Laufzeitvertrag mit Verizon Wireless rund 200 US-Dollar. Der Datentarif kostet zusätzlich 30 Dollar, die Freischaltung der Hotspot-Funktion verschlingt weitere 20 Dollar. (Marco Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv