Apple und AT&T im Streit

21. Juli 2010, 12:12 Uhr | Archiv

Apple und AT&T arbeiten wohl nurnoch miteinander, weil Apple keine andere Möglichkeit hat. Aus einem Beitrag des ‚Wired‘-Magazins geht hervor, dass interne Streitereien keine Seltenheit sind. Apple-Chef Steve Jobs soll sogar innerhalb der letzten drei Jahre mehrmals davor gewesen, die Verträge mit AT&T zu kündigen.

Steve Jobs (Quelle: Wikipedia // Fotograf: Matthew Yohe)

Trotz der Streitereien sieht Apple momentan keine andere Möglichkeit, als weiterhin mit AT&T auskommen zu müssen. Als einzige Alternative würde sich Marktführer Verizon Wireless anbieten, doch beruht ihr Netz auf CDMA, einem stark verbreiteten Standard in den USA, und nicht auf GSM/UMTS-Technik. Andere Anbieter wie z.B. T-Mobile USA würden nicht genügen Kapazitäten für Apples Bedürfnisse haben.

Durch eben diese eher ernüchternden Tatsachen bleibt Apple keine andere Möglichkeit, als seine Arbeit zusammen mit AT&T fortzusetzen. Doch die Zusammenarbeit mit dem Netzanbieter sorgt bei Apple nur für Frust, so wirft Apple seinem Partner häufig vor, dass die Qualität dessen Netzes zu schlecht sei, wodurch die Nutzung des iPhones stark beeinträchtigt werden würde.

AT&T hingegen sieht die Fehler nicht nur bei sich, sondern vor allem bei Apple, da in dem Smartphone Sendemodule von Infineon verbaut worden sind, die aber nicht für die Funkmasten in den USA konzipiert sind. Man hat bei AT&T den Vorschlag gebracht, gemeinsam an den Problemen zu arbeiten, doch das Apple-Management hat wie gewohnt reagiert: „Nein, ihr löst das. Es ist nicht unser Problem. Es ist euer Problem!“, war die Antwort aus der Chefetage.

Doch nicht nur die technischen Probleme führten zu Auseinandersetzungen, sondern auch die verschiedenen Unternehmenskulturen, so bat ein AT&T-Manager darum, dass Apple-Vertreter Anzüge tragen sollen, die Antwort von Apple war nicht überraschend: „Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge.“ (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv