Microsoft verspricht iPad-Konkurrenz

2. August 2010, 12:01 Uhr | Archiv

Bereits Anfang des letzten Monats berichteten wir von einem kleinen Hoffnungsschimmer für Microsofts Courier. Nachdem man im Mai bekanntgab, dass man die Arbeiten an dem Courier eingestellt habe, verspricht Microsoft nun, dass bald ein iPad-Konkurrent der Redmonder auf den Markt kommen wird.

Microsoft Courier (Quelle: Pioneer Studios)

Steve Ballmer, Chef von Microsoft, hat letzte Woche auf dem Financial Analyst Meeting (FAM) seine Pläne über einen Konkurrenten zu Apples iPad bekanntgegeben.

Details zu den Geräten wurden keine genannt, lediglich, dass die Geräte von Hardware-Partnern und nicht von dem Redmonder Unternehmen selbst hergestellt werden. „Diese Arbeit hat absolute Priorität. Keiner ist am Einschalter eingeschlafen“, so Ballmer, der damit verdeutlichte, dass man mit Hochdruck an einer Fertigstellung der Geräte arbeitet. Wann genau die Markteinführung geplant ist, steht noch nicht fest: „Sie erscheinen sobald sie fertig sind.“

Steve Ballmer gab offen zu, dass ihm der Erfolg des iPads unangenehm ist: „Sie haben mehr Geräte verkauft als mir lieb wäre.“. Doch der Kampf in dem Markt sei noch lange nicht entschieden, so vergleicht Ballmer die aktuellen Tablet-PCs mit der Anfangszeit der Netbooks. „Wir müssen die Dinge realisieren. Wir tun das während ich hier spreche. Wir arbeiten mit unseren Hardware-Partnern. Wir optimieren Windows 7“, so Ballmer.

Was jedoch fest steht, ist, dass die Tablet PCs auf Basis von Microsofts Windows 7 noch innerhalb dieses Jahres erscheinen sollen, richtig durchstarten will man laut Ballmer jedoch erst im nächsten Jahr, wenn Intels sparsamer Oak-Trail-Prozessor verfügbar ist. Zwar lizensierte Microsoft erst vor kurzem die Technologien des Chipdesigners ARM, doch will man sich bei den Tablets auf Hardware von Intel beschränken. Desweiteren möchte man nicht auf Windows Phone 7 als Betriebssystem setzen. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

1 Kommentar

  1. Antworten

    Marcel Durchholz

    2. August 2010

    Außerplanmäßiger Patch für alle Windows Versionen behebt LNK-Sicherheits-Lücke...

    Auf meiner Keyword-Recherche durch das Internet habe ich Deinen Artikel gefunden. Wäre toll, wenn Du diesen Blog-Trackback annehmen würdest....


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv