W3C-Webfonts: Erster Entwurf vorgestellt

2. August 2010, 9:22 Uhr | Archiv

Das W3C (World Wide Web Consortium) hat kürzlich einen ersten Entwurf für seine Webfonts vorgestellt, die auf den Namen WOFF hören. Neben den Mozilla-Entwicklern sind auch die Font-Spezialiste Erik van Blokland und Tal Leming mit der Entwicklung der Webfonts beschäftigt.

Screenshot von Fonts.com

Neben Mozilla engagieren sich auch Microsoft und Opera bei der Entwicklung eines Webstandards für Webfonts, Schriften die im Web gespeichert und dennoch die Anzeige im lokalen Browser ohne installierte Schriftart auf dem Client-PC ermöglichen. Zu diesem Zweck hat eine Arbeitsgruppe des W3C einen ersten offiziellen Entwurf des Standards vorgelegt.

Dabei entspricht das WOFF File Format 1.0 wohl dem, was aktuelle Browser bereits eh schon unterstützen. Nach dem Standard sollen die Schriften komprimiert vorliegen um Speicherplatz zu sparen und weniger Daten übertragen zu müssen. Weitere Veränderugen gibt es nicht, es handelt sich bei WOFF also nur um komprimierte Openype- oder TrueType-Fonts. In CSS sollen sich über “@font-face” die Fonts im Web einbetten lassen.

Da die größten Webbrowser-Hersteller der Arbeitsgruppe angehören, hofft das W3C, dass sich das WOFF sehr schnell als interoperables, offenes Format für Webfonts durchsetzen wird. (Daniel Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv