Google kauft Jambool

17. August 2010, 12:15 Uhr | Archiv

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat den Betreiber von Social Gold, Jambool, übernommen. Mit Social Gold können Entwickler ihre Applikationen mit einer viruellen Währung für soziale Netzwerke monetarisieren.

(Quelle: developer-myspace.com)

Jambool ist im Jahre 2006 als Social-Collaboratoin-Plattform gestartet und legte dann ein Jahr später seinen Fokus auf Anwendungen für soziale Netzwerke. Die daraus entstehende virtuelle Währung, Social Gold, wurde letztendlich zu einer Plattform, mit der Jambool das System auch anderen Entwicklern verfügbar machte.

Die Plattform Social Gold startete 2008 und wuchs schnell, so stieg das Transaktionsvolumen von 2009 auf 2010 um fast das Doppelte an. Unter den monetarisierten Anwendungen sind zum Großteil Spiele zu finden. Entwickler zahlen maximal 10 Prozent des Transaktionsvolumens als Provision.

Die Jambool-Gründer wollen nun durch die Zusammenkunft mit Google für weiteres Wachstum sorgen. Die Plattform Social Gold läuft vorerst ohne Änderungen weiter, Entwickler können sich demnach weiterhin anmelden. (Marco Schürmann | Quelle: golem.de

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv