Bing auf iPhone als App-Sponsor

18. August 2010, 13:28 Uhr | Archiv

Microsofts Suchdienst Bing ist immer mehr auf dem Vormarsch auf Apples iPhone. Die Microsoft-Suche taucht neben der offiziellen Bing-App und der Möglichkeit, die Bing-Suche in Safari zu verwenden immer häufiger als Sponsor anderer Apps auf.

Quelle: internetworld.de

Microsofts Marketingstrategie hat sich offenbar als Ziel gesetzt, die Marke Bing bekannter zu machen. Dazu kooperiert man mit Anwendungsentwicklern und hat inzwischen bei mehr als 12 weiteren Appes für Apples iPhone als Sponsor mitgewirkt.

Beispiel für eine solche App ist das Sponsoring eines Musik-Tools, durch das man die Top-100-Listen der beliebtesten Musiktitel vieler Jahre erfahren und abspielen lassen kann. Das Tool ist für 60 Tage kostenlos nutzbar, danach wird ein Kauf für 1 bis 2 US-Dollar im Apple Online-Store notwendig. Ebenfalls für einen bestimmten Zeitraum kostenlos ist das Wort-Puzzle Chicktionary.

Ob Microsoft die nun gesponsorten iPhone-Apps auch für das eigene mobile Betriebssystem Windows Phone 7 anbieten will, bleibt offen. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv