Weitere Steigerungen bei Papierpreisen

30. August 2010, 8:02 Uhr | Archiv

Durch weiterhin stark ansteigende Transport- und Rohstoffkosten sowie eine starke Nachfrage nach Papieren gab der Papierproduzent M-Real sowie der Papiergroßhändler Papier Union Ende letzte Woche bekannt, dass man die Preise für Papiere deutlich erhöhen werde.

Quelle: Pixelio.de // Fotograf: Rainer Sturm

M-Real erhöht demnach laut einer aktuellen Pressemeldung die Preise aller seiner Kemiart Kraftliner Sorten für die Rechnungsstellung ab dem 20. September. Die Erhöhung soll demnach bei rund 50 Euro pro Tonne im kontinentalen Europa liegen sowie 45 Pfund pro Tonne in Großbritannien. Zudem will M-Real, so erklärte man, mit seinen Kunden in Verhandlungen einsteigen, kürzere Zahlungszeiträume einzurichten. Auf diesem Wege will man wohl versuchen, schneller an sein Geld zu kommen.

Weiterhin berichtet print.de dass M-Real die Preise für einseitig gestrichene Etiketten- und flexible Verpackungspapiere, die in Deutschland und Finnland produziert werden, erhöhen will. Die Erhöhung soll sich je nach Sorte und Region auf bis zu sechs Prozent belaufen und am dem 1. Oktober 2010 gelten. Grund auch hier die „die weiter fortschreitende Kosteneskalation bei der Papierherstellung und Distribution“.

Unterdessen verkündete Papier Union, ein Papiergroßhändler, dass man die Preise für sein grafisches Sortiment zum 20. September um sieben Prozent anheben wird. Grund hier die erneute Preisanhebung der Papierhersteller. Diese wiederum begründen ihre Steigerungen mit hohen Rohstoffkosten und der geringen Gewinnspanne. (Daniel Schürmann | Quelle: m-real.com, print.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv