Infineon: Intel will Handy-Sparte

31. August 2010, 11:25 Uhr | Archiv

Intel möchte die Mobilfunk-Sparte des Chipherstellers Infineon übernehmen. Die Übernahme erfolgt durch 1,1 Milliarden Euro und soll schon bald vollzogen sein. Weitere Details zu der Übernahme wurden noch nicht bekanntgegeben.

Handychip von Infineon - (Quelle: teltarif.de)

Die Übernahme-Ankündigung beruft sich auf drei verschiedene Quellen, die über die Verhandlungen der beiden Unternehmen informiert worden sein sollen. Ein offizielles Statement der beiden Unternehmen mit weiteren Details soll bereits in wenigen Tagen folgen.

War der Deal Anfangs noch mit einem finanziellen Volumen von 1,5 Milliarden Euro betitelt, hat man nun ein Volumen von 1,1 Milliarden Euro gemeldet. Durch die Übernahme der Handy-Sparte erhofft sich Intel den Einstieg in den Smartphone-Markt. Man hat zwar bereits eine sehr dominante Position auf dem PC-Markt, doch im Handy-Bereich sei Intel noch weitestgehend außen vor.

Intels Strategie ist es, in allen wichtigen Halbleiter-Märkten Fuß zu fassen, so auch bei der Übernahme des Sicherheits-Unternehmens McAfee, die bereits auf ein stärkeres Engagement im Mobilfunkbereich gegolten haben sollen. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv