DualCore Prozessoren in LG-Handys

9. September 2010, 10:51 Uhr | Archiv

LG hat bereits angekündigt, dass mehrere Modelle aus der Optimus-Smartphone-Serie mit den Dual-Core-ARM-Prozessoren Tegra 2 von Nvidia ausgestattet werden sollen. Die klugen Handys sollen im vierten Quartal 2010 auf dem Markt erscheinen. Nvidias SoCs (System-on-Chip) besitzen zwei Cortex-A9-Rechenwerke mit je 1GHz Taktfrequenz, dazu kommen auch 2D-/3D-Grafikkerne und eine HD-Video-Decoder, der Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunden wiedergeben kann. Weitere Informationen über den Release wurden nicht veröffentlicht.

Quelle: trendgadget.net

Ursprünglich sollte dieses Konzept durch Zusammenarbeit mit Intel realisiert werden. Auf der CES letzten Jahres haben beide Unternehmen ihre Intentionen angekündigt. Es wurde sogar ein konkretes Modell genannt – LG GW990, der mit einem Atom-Prozessor der Moorestown-Plattform ausgestattet werden sollte. Ein paar Monate später aber, als das Smartphone auf dem Markt eingeführt wurde, wurde Intels Kern in dem Datenblatt nicht genannt. Auch der Halbleiterkonzern hat zu dieser Zeit die Entwicklung am Moorestown-OS eingestellt, damit man die Arbeiten an dem zusammen mit Nokia entwickelten Betriebssystem MeeGo fortführt.

Für Nvidia scheint das Scheitern der Kooperation zwischen LG und Intel vorteilhaft zu sein, denn obwohl die Produkte von der Tegra-2-Serie als potenziell populär unter den Kunden vom Unternehmen selbst bezeichnet worden sind, wurden sie bisher nur in wenige Produkte integriert. Momentan sind Nvidias Prozessoren zum Beispiel bei dem Toshiba-Netbook AC100 zu finden. Weiter ist der Einsatz bei Toshibas Tablet Folio 100 geplant, auch weitere Hersteller von Android-Tabs wie Asus, Hannspree oder Notion Link haben schon ihr Interesse gezeigt. (Milena Stoimenova | Quelle: heise.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv