Facebooks Nutzungsdauer: am längsten

14. September 2010, 11:46 Uhr | Archiv

Eine Studie des Hauses ComShore hat ergeben, dass die amerikanischen Nutzer mehr Zeit im sozialen Netzwerk Facebook verbracht haben als bei allen Google-Diensten zusammen: YouTube, Gmail und Google News wurden hier mit einbezogen.

Quelle: blogiseverything.com

Facebooks erster Platz beläuft sich auf die 41,1 Millionen Minuten, die die amerikanischen Nutzer auf der Webseite im August verbrachten. Umgerechnet sind das 28.564 Tage oder 78,2 Jahre, was auch gleich 9,9 Prozent der gesamten monatlichen Online-Zeit eines durchschnittlichen US-Users ist. Das soziale Netzwerk hat dieses Jahr zum ersten Mal Google und Yahoo überholt. Zum Vergleich kam das Network im August 2009 nur auf 5 Prozent.

Momentan auf dem zweiten Platz nach Facebook steht der Suchmaschinengigant Google mit 39,8 Millionen Minuten und am dritten der früheren Führer in dieser Disziplin – Yahoo – mit 37,7 Millionen Minuten. Damals im Jahr 2007 und 2009 haben 12 Prozent der online verbrachten Zeit zu Yahoo gehört.

Wie man sieht, ändern sich die Prioritäten der Nutzer mit der Zeit – die sozialen Netzwerken sind  heutzutage der Trend. Google sieht das genauso und hat eine neue Aufgabe der Google-Labs vorgestellt, nämlich die Entwicklung eines hauseigenen Networks. Offensichtlich will der Suchmaschinenbetreiber diesen Kampf nicht aufgeben, zudem würde sich ein solcher Dienst in seinem Profil als Allround-Anbieter gut anpassen. (Milena Stoimenova | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv