Amazon-Werbung: iPad vs. Kindle

15. September 2010, 8:02 Uhr | Archiv

Amazon hat einen neuen Werbespot für seinen E-Reader Kindle 3 veröffentlicht. Dabei werden nicht nur die Vorzüge des Kindle deutlich genannt, sondern auch das iPad von Apple aufs Korn genommen. So versucht ein iPad-Besitzer am Pool in der Sonne ein Buch zu lesen – was nicht wirklich klappt. Schauen Sie sich den Spot hier an.

Mit dem Spot wird unter anderem das Display des iPads kritisiert, weil es im Sonnenlicht kaum lesbar ist – der Kindle durch sein E-Ink-Display hingegen problemlos. Zudem spielt auch der Preis eine Rolle. Während die Kindle-lesende Dame für ihre große Sonnenbrille mehr als für den Kindle gezahlt hat, kommt sich der iPad-Besitzer sicherlich komisch vor. Sein Gerät kostet mindestens 499 US-Dollar – das Vielfache eines Kindle. (Daniel Schürmann | Quelle: golem.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv