dmexco: Markenkampagnen online

17. September 2010, 9:51 Uhr | Archiv

Für Marketing wird bereits vorwiegend die digitale Welt genutzt. Das ist das Fazit der Aussteller und Referenten der diesjährigen Kölner Fachmesse dmexco. Einige gingen sogar soweit und erklärten, dass Online für Markenkampagnen mittlerweile der wichtigste Kanal ist.

Bildquelle: Pixelio // Fotograf: Sebastian Bernhard

Einen Schritt weiter geht United Internet Media-Vorstandschef Matthias Ehrlich: „In einer Welt, die sich nicht zuletzt im Massenkonsum zunehmend digitalisiert, wird die Beherrschung der gesamten Klaviatur des digitalen Marketings künftig über den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen entscheiden – und damit auch über den Erfolg von Volkswirtschaften.“

Der hohe Stellenwert des Internets spiegelte sich auf der Fachkonferenz dmexco wider. Alle wichtigen Größen von Google bis zum Axel-Springer-Verlag nutzten das Branchentreffen, um ihre Marketingstrategien für das Internet zu präsentieren. Generell sieht Anders Sundt-Jensen, Vice President Brand Communications Mercedes-Benz Cars, in der „Digital Intelligence“ die größte Herausforderung: „Digitale Medien müssen erwachsen werden. Sie müssen den Nachweis der Werbewirkung im Displaybereich erbringen und Orientierung für die Nutzer geben.“

Die steigende Relevanz von Digitalisierung für den unternehmerischen Erfolg könne man nach Ansicht der Messeveranstalter an der hohen Qualität der Fachbesucher erkennen. Unzählige Fach- und Führungspersonen informierten sich in Köln über Potenziale und Trends. (Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv