Smartphone mit zwei Bildschirmen

17. September 2010, 8:46 Uhr | Archiv

Im Internet ist ein neues Video aufgetaucht, welches Russlands Präsident Dmitri Medvedev im Gespräch mit dem staatlichen Technologieleiter Sergei Chemezov zeigt. Dabei stellt letzterer seinem Vorgesetzten das erste selbst entwickelte 4G Smartphone vor, welches zudem mit zwei Bildschirmen ausgestattet ist.

Wie Gizmodo berichtet, haben die Übersetzer herausgefunden, dass das russische Smartphone vom Telekommunikationsunternehmen Yota entwickelt und produziert wird. Auf der Vorderseite befindet sich demnach ein normaler LCD-Touchscreen – auf der Rückseite ein zweites Display, welches einem E-Ink-Display sehr ähnlich kommt. Wobei zu bedenken ist: das im Video gezeigte Gerät ist kein funktionierender Prototyp und das rückseitige Display war vermutlich nur auf Papier aufgeklebt. Dennoch würde so ein Gerät durchaus Sinn ergeben. Für Multimedia-Inhalte nimmt man das LCD-Display und zum Lesen von SMS oder E-Books nimmt man das E-Ink-Display.

Wir bleiben für Sie natürlich am Ball und werden berichten, sobald sich etwas neues ergibt. (Daniel Schürmann | Quelle: gizmodo.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv