Google: mobiles Internet ist die Zukunft

23. September 2010, 13:10 Uhr | Archiv

Jürgen Galler, Entwicklungschef bei Google Europa geht davon aus, dass bereits im Jahr 2013 mehr Smartphones als Computer verkauft werden. Das mobile Internet wird laut ihm eine immer größere Bedeuting spielen.

(Quelle: twoqubes.com)

In seinen Augen sind Smartphones dank Funktionen wie Touchscreen, integrierter Kamera, Lautsprecher und GPS spezielle Geräte, die für die Nutzer eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten bieten. Auch das Suchverhalten ändere sich dadurch, so ein Bericht von ‚derStandard‘.

Die Suche nach lokalen Themen sei so beispielsweise nur zu 15 Prozent am Desktop getätigt, in der mobilen Suche sind dies bereits 30 Prozent, so Galler bei den „Österreichischen Medientagen“.

Der Anteil von Smartphones an der gesamten Weltbevölkerung steigt auch immer weiter an, so besitzen aktuell knapp 67 Prozent aller Menschen ein Smartphone. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv