Sharp bringt Galapagos-Tablet

28. September 2010, 11:43 Uhr | Archiv

Sharp hat zwei neue Tablets vorgestellt. Die Galapagos Serie besteht aus einem 5,5-Zoll-Tablet und einem 10,8-Zoll-Tablet. Die beiden Geräte sollen jeweils für ein Einsatz unterwegs oder im Haushalt geeignet sein und mit Googles mobilem Betriebssystem Android laufen.

Noch mehr Konkurrenz für das iPad - (Quelle: Apple-Trailer)

Das kleinere 5,5-Zoll-Gerät „Mobile Type“ verfügt über ein kapazitives Display mit einre Auflösung von 1024×600 Pixeln. Das 10,8-Zoll-Gerät „Home Type“ hat ebenfalls ein kapazitives Display, jedoch mit einer recht ungewönlichen Auflösung von 1366×800 Pixeln.

Im Inneren soll en die Tablets einen noch nicht näher spezifizierten ARM Cortex-Prozessor beinhalten. Bei dem größeren Home Type Gerät erfolgt die Steuerung ausschließlich über den Touchscreen. Der kleinere Bruder Mobile Type hat zusätzlich noch einen Trackball verbaut, mit dem die Bedienung des Geräts möglich ist. Auch b/g-WLAN soll mit den Geräten unterstützt werden.

Sharp will die Galapagos Reihe als E-Reader und Media-Tablets in den Tablet-Markt einführen. Da ein Zugriff auf den Android-Marktplatz nicht geplant ist, will man ab Dezember dann einen eigenen Online-Store anbieten, indem Zeitungen, Bücher oder Magazine angeboten werden. Auch weitere Anwendungen sollen für die Nutzer speziell auf die Tablets zugeschnitten angeboten werden. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv