Indien: Billig-Smartphones mit Android

13. Oktober 2010, 13:23 Uhr | Archiv

Google will in Kooperation mit indischen Herstellern sein mobiles Betriebssystem Android auch auf preislich günstigere Smartphones unterbringen. Damit will man Android einer breiteren Masse zugänglich machen.

Bisher ist Googles mobiles Betriebssystem nur auf Geräten vorinstalliert, die sich im mittleren bis oberen Preissegment bewegen. Doch da derzeit insbesondere Entwicklungsländer kaum Möglichkeit zum Erwerb solcher Geräte haben, will Google nun Android auch für billigere Geräte fit machen.

Zusammen mit Firmen wie Micromax Informatics, Spice Mobility und Olive Telecom will man bei Google zusammenarbeiten, so ein Bericht der ‚The Australian‘. Die Firmen sind zwar überwiegend unbekannt, doch bringen sie für einen Markt wie jener in Indien recht hohe Absatzzahlen vor. „Bei den lokalen Herstellern gibt es eine Menge Innovationen“, so Vinay Goel, Leiter der Geschäfte von Google in Indien.

„Um im Mainstream mitzugehen, muss man in der 100-bis-200-Dollar-Spanne sein“, Geräte mit Preisen über 400 Dollar sind laut ihm eher im Nischenmarkt anzusiedeln. Doch auch mit der „Mainstream“-Definition würde man nur wenige aus der indischen Bevölkerung bedienen können.

Die meisten in Indien verkauften Mobiltelefone besitzen gerade einmal eine Kamera und einfache Datendienste, Funktionen der heutigen Smartphones sind bei weitem noch nicht denkbar, es fehlt den indischen Herstellern an Erfahrung bei der Konstruktion dieser Geräte.

Google will dies jedoch ändern und will mit Micromax sogar noch in diesem Jahr ein erstes günstiges Handy auf Androidbasis auf den Markt bringen. Preislich soll das Gerät bei um die 200 Dollar liegen. Weitere Hersteller folgen danach. Ob Googles Vorhaben Erfolg haben wird? Wir bleiben gespannt und halten Sie auf dem Laufenden. Wie sehen Sie die Chancen für ein solches Projekt? (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv