Werbemarkt erholt sich weltweit

13. Oktober 2010, 8:58 Uhr | Archiv

Der Werbemarkt hat sich in der ersten Jahreshälfte nach der schweren Flaute 2009 wieder kräftig erholt. Weltweit legten die Ausgaben der Werbetreibenden in dem Zeitraum um beinahe 13 Prozent zu, wie die Marktforscher von Nielsen aufzeigen.

(Quelle: pixelio // Fotograf: Adolf Riess)

Getrieben wurde der Aufschwung insbesondere vom Boom in den „Aufsteigenden Märkten“. So zeigte sich das Wachstum in Nordamerika und Europa mit 4,7 bzw. 8,5 Prozent noch vergleichsweise verhalten. In Lateinamerika sind die Ausgaben hingegen geradezu explodiert. Hier zeigten sich die Werbetreibenden besonders spendabel. In Lateinamerika schossen ihre Ausgaben im ersten Halbjahr 2010 um 44,5 Prozent nach oben. Die Region Naher Osten und Afrika folgt mit plus 23,8 Prozent auf Rang zwei. Weltweit verzeichneten mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und Irland nur zwei Märkte einen Rückgang der Werbeinvestitionen. 35 von 37 Länder legten hingegen zu, 26 davon zweistellig.

Für Deutschland erwarten Experten laut Medienberichten höchstens zwei Prozent Wachstum – im Vergleich zu den zehn Prozent Verlust im Vorjahr aber eine positive Entwicklung. Insgesamt verzeichneten Radios und Zeitungen in den ersten sechs Monaten 2010 ein gesundes Wachstum weltweit. Das Fernsehen bleibt aber nach wie vor der Spitzenreiter unter den Werbemedien. Nielsen zufolge machten die weltweiten Ausgaben mit einem Sprung um 12,8 Prozent insgesamt 238 Milliarden Dollar aus. Die wieder erstarkende Autoindustrie, die Konsum- und Verbrauchsgüterbranche sowie Finanzdienstleister und Telekom-Konzerne kehrten zweistellig zu kräftigen Werbeinvestitionen zurück. (Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.de)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv