Windows Phone 7: Entwicklertools da

19. Oktober 2010, 12:31 Uhr | Archiv

Nachdem man knapp einen Monat warten musste, hat Microsoft nun endlich die Entwicklerwerkzeuge für das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 zur Verfügung gestellt. Bisher waren die zur Entwicklung von Apps optimierten Tools nur auf Englisch verfügbar.

Quelle: media.paperblog.fr

Enthalten in dem Paket sind Visual Studio 2010 Express für Windows Phone, sowie ein Emulator für Windows Phone 7, Silverlight 4 Tools für Visual Studio, XNA Game Studio 4.0 und Expression Blend für Windows Phone. Microsoft hat damit alle für die Entwicklung von Windows Phone 7 Apps notwendigen Programme in einem Paket gebündelt.

Erforderlich für die ersten Entwicklungen sind Kenntnisse von C# oder alternativ Visual Basic .NET, bei dem man allerdings nicht alle Funktionen im vollen Umfang nutzen kann.

Ab dem 21. Oktober 2010 wird die Hardware, in die Windows Phone 7 integriert wurde, in 16 europäischen Ländern erhältlich sein. Dazu zählt auch Deutschland: hier haben schon drei der großen Mobilfunkbetreiber bekanntgegeben welche Modelle sie anbieten werden. O2 hat gestern angekündigt, dass das HTC HD7 ebenfalls ab dem 21.10.2010 zum Verkauf angeboten wird. Es soll 530 Euro kosten. Telekom wird fünf Modelle anbieten, zuerst werden aber nur zwei verkauft: HTC 7 Mozart und Samsung Omnia 7. Der Betreiber hat keine Angaben über den Preis und den Verkaufsstart gegeben. Vodafone hat auf das HTC 7 Trophy und das LG E900 Optimus 7 gesetzt.

Nähere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv