IBM weiter auf Wachstumskurs

20. Oktober 2010, 12:24 Uhr | Archiv

IBM gehört bereits zu den wertvollsten Marken des Jahres 2010. Nun konnte der IT-Konzern für das letzte Quartal die Erwartungen übertreffen. Damit führt der Konzern sein Wachstum weiter fort.

(Quelle: handelsblatt.com)

Im dritten Quartal konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 3,6 Milliarden Dollar erzielen, was einem Wachstum um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Das gute Ergebnis deckt sich auch mit den Zahlen des Umsatzes, der um 3 Prozent auf 24,3 Milliarden US-Dollar gestiegen ist.

IBM-Chef Samuel Palmisano verkündete, dass man sowohl im Hard- und Softwarebereich als auch in der Service-Sparte ein Wachstum verzeichnen konnte. Doch der Service-Bereich, der grundlegend zu dem Umsatz des Konzerns beiträgt, erreichte nicht das erwartete Wachstum.

Das Abschließen neuer Verträge sei laut Palmisano eher zweitrangig, hier konnte man aufgrund der starken Konkurrenz durch Hewlett-Packard und Dell auf dem Markt für IT-Dienstleistungen, keinen Wachstum vorweisen.

Die langfristigen Service-Aufträge sind dafür verantwortlich, dass der Konzern die Weltwirtschaftskrise gut überstanden hat und auch heute noch gut versorgt werden kann. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv