Plakatwand aus echtem Käse

22. Oktober 2010, 9:09 Uhr | Archiv

Unsere englischen Nachbarn aus Großbritannien haben eine neue „Attraktion“ vorzuweisen. Das Unternehmen Virgin Media hat eine Plakatwerbung aus echtem Käse gestaltet und bewirbt darauf seine neue Internet-Geschwindigkeit von 100Mb pro Sekunde.

Speedy Gonzales Käseplakat (Quelle: twitpic.com/2zhh7k)

Auf der „weltweit ersten“ komplett aus Käse produzierten Plakatwand sieht man Speedy Gonzales (bekannt aus einigen Cartoons/Comics) mit dem Schriftzug „Super Speedy Broadband“, was so viel heißt wie „sehr schnelles Breitband-Internet“. Die englische Kollegin Kat Hannaford von Gizmodo fragte bei Asam Ahmad, PR-Verantwortlichem bei Virgin Media, ob man den Käse und damit das Plakat „lecken“, also essen könnte. Die Antwort fiel positiv aus.

Die Plakatwerbung in der Größe von 5×4 Metern besteht letztlich aus 110 Kilogramm Käse – zehn verschiedene Käsesorten sollen verwendet worden sein. Verantwortlich dafür zeichnet sich Nahrungsmittelkünstlerin Prudence Staite, die zusammen mit 13 weiteren Mitarbeitern rund acht Tage an dem Plakat gearbeitet hat. (Daniel Schürmann | Quelle: gizmodo.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv