Funktionsfähiges Auto aus 3D-Drucker

4. November 2010, 8:51 Uhr | Archiv

Immer mehr kann heute schon mit einem 3D-Drucker erstellt werden – dazu gehören seit kurzem auch Autos. Vor wenigen Tagen wurde mit dem Urbee das erste 3D-gedruckte Auto der Welt vorgestellt und wir wollen es Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Der Urbee (Quelle: urbee.net)

Das Urbee genannte im 3D-Druck entstandene Auto wird Ebene für Ebene in der Herstellung aufgebaut. Am Ende der Produktionskette steht ein Zweisitzer der zusammen von Stratasys, die im 3D-Drucker-Geschäft tätig sind, und dem Ingenieursunternehmen Kor Ecologic. Am Urbee sind letztlich alle Chassis-Teile im 3D-Drucker entstanden – auch das Glas. Trotz allem erklärt der Hersteller, dass das Auto sicher sein soll und zudem relativ preiswert. Zudem soll es Jahrzehnte halten.

Unter dem Chassis verbirgt sich ein Hybrid-Motor, der spritsparend und umweltfreundlich sein soll. Ob das Auto in die Massenfertigung gehen soll, steht derzeit noch nicht fest. Zu wünschen wäre es aber, da mit dem stylischen und leichten Auto, welches derzeit noch mit Benzin und Ethanol fährt, in Zukunft auch durch Sonnenenergie gefahren werden soll. Mit einem Liter Benzin soll das Gefährt knapp 50 Kilometer fahren können.

Zu sehen ist das Auto diese Woche in Las Vegas im Rahmen der SEMA Show. Genutzt wurden zum Druck der Chassis-Teile Dimension 3D Printers sowie das Fortus 3D Production System von Stratsys – nur für den Fall dass es unter unseren Lesern interessierte Nachahmer gibt. (Daniel Schürmann | Quelle: engadget.com, gizmodo.com, urbee.net)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv