Mobilfunk: Vodafone überholt Telekom

10. November 2010, 13:34 Uhr | Archiv

Die neu von Vodafone veröffentlichten Ergebnisse für das dritte Quartal dieses Jahres sorgen für Überraschung. Vodafones Tochterunternehmen Vodafone Deutschland konnte seinen Umsatz von 2,27 auf 2,33 Milliarden Euro steigern und hat die Telekom in der Anzahl an Mobilfunkkunden überholt.

(Quelle: earpaper.com)

Mit 35,69 Millionen Kunden hat der deutsche Mobilfunker nun die von der Telekom vor kurzem vorgestellten 34,9 Millionen Kunden überholt, die niedrige Kundenzahl erklärte die Telekom mit dem Wegfall von inaktiven Prepaid-Karten, die nicht in der Statistik enthalten seien.

Mit diesen Neuigkeiten ist Vodafone Deutschland positiv gestimmt und auf dem Weg nach oben. Beim Umsatz aus dem Festnetz- und Mobilfunkgeschäft konnte man sich im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent steigern. Die Datendienste konnten den Umsatz um 27,2 Prozent steigern. Weiterhin konnten 379.000 neue DSL-Kunden gewonnen werden.

Der Mutterkonzern Vodafone konnte seinen Umsatz insgesamt um 3,9 Prozent auf 26,25 Milliarden Euro steigern, der Gewinn ging jedoch um 2,8 Prozent auf 8,59 Milliarden Euro zurück, weshalb die Erwartungen der Analysten nur knapp übertroffen werden konnten. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv