Wortmann mit Windows 7-Tablet

12. November 2010, 11:02 Uhr | Archiv

Wir berichteten bereits vor über einem Monat über Wortmanns Pläne eines Windows-7-Tablets. Nun sind weitere Details zu dem Gerät aufgetaucht und ein etwaiger Markteinführungstermin bekannt geworden. Ende November soll das Gerät PC-Hersteller und -Distributor aus NRW bereits in den Läden stehen.

Das Hanvon TouchPad B10 - ein Tablet mit Windows 7

Bereits bekannt war, dass das Gerät mit Windows 7 vorinstalliert erscheint. Das 10-Zoll-große Tablet besitzt ein kapazitives Multitouch-Display und bietet drei Tasten an der Seite, die die Bedienung erleichtern und in bestimmten Anwendungen einsatzfähig sein sollen.

Im Inneren sorgt ein Intel Atom N455-Prozessor mit 1,66 GHz mit einem GMA-3150-Grafikchip, einem NM10-Chipsatz und 2 GByte RAM für die nötige Leistung des als Terra bezeichneten Pads. Der Speicher des Geräts beträgt 32 GByte und befindet sich auf einer SATA-SSD. Das Gewicht des Tablets liegt bei knapp 850 Gramm.

Neben WLAN-Unterstützung sorgt ein optional vorgesehenes UMTS-Modul für die nötigen Verbindungen. Weiterhin kann das Gerät mit allerlei externen Geräten verbunden werden: Dafür sorgen unter anderem ein Mini-VGA-Anschluss, 3 USB-Anschlüsse und ein Kartenleser für SD-Karten. Weiterhin sind ein Mikrofon und eine Webcam in das Gerät integriert.

Bis Ende November 2010 will Wortmann das Terra Pad 1050 in den Handel bringen. Dort ist es dann für knapp 530 Euro zu kaufen, das optionale UMTS/HSPA-Modul kostet weitere 100 Euro. Ob Wortmann direkt ein Gerät mit UMTS anbieten wird, ist noch unklar. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv