Apple plant erste exklusive iPad-Zeitung

23. November 2010, 7:58 Uhr | Archiv

In Vergangenheit berichteten wir bereits häufig über Rupert Murdochs Meinung zum iPad – er sieht darin ein Heilsbringer für die Medienbranche und den Start des Bezahlens für digitale Inhalte. Nun arbeitet der Cef der News Corp. nach aktuellen Gerüchten mit Apple an einer exklusiven iPad-Zeitung „The Daily“.

Das iPad von Apple (Quelle: Apple-Trailer)

Wie The Guardian berichtet, soll es von „The Daily“ keine gedruckte oder Web-Version geben. The Daily soll als reine iPad-Zeitung erscheinen. Die wichtigste Innovation an dieser Stelle soll sein, dass die Zeitungsinhalte automatisch an die Leser gepushed werden – ähnlich zu den Push-E-Mails. Erscheint eine neue Ausgabe oder ändern sich Inhalte, sollen diese den Abonnenten direkt zur Verfügung stehen. Allerdings will man sich mit „The Daily“ wohl nicht nur auf das iPad als Gerät einschießen sondern vermutlich die Zeitung auch für andere Tablets, wie zum Beispiel das Galaxy Tab mit Android Verfügbar machen.

Dabei soll es mit „The Daily“ nicht nur möglich sein, neue Ausgaben direkt auf die Geräte zu pushen, sondern auch direkt neue Inhalte. So könnte sich die erste Seite der Zeitung, dynamisch an neue tagesaktuelle News anpassen – ganz wie in diesem kleinen Videoclip aus einem futuristischen Film:

Wie weiter berichtet wird, hat Murdochs Team schon lange an dieser Tablet-Zeitung gearbeitet. Als Projektleiter soll Jesse Angelo, leitender Redakteur der New York Post tätig sein. Er soll eigenhändig gute Schreiber und Redakteure für das Projekt ausgewählt haben und versucht mit „The Daily“ ein quasi neues Zeitungsmedium zu veröffentlichen. Nach ersten Quellen soll es sich um eine Tabloid-Zeitung mit Broadsheet-Inhalten handeln.

Als Beta-Start wird derzeit der kommende Monat Dezember vermutet. Zum Einsatz kommen soll vermutlich das neue Apple App Store Abo-Modell welches 99 US-Cent pro Woche oder 4,25 US-Dollar im Monat kosten wird. WWD Media berichtet unterdessen, dass die öffentliche Vorstellung 2011 erfolgen soll – Rupert Murdoch und Steve Jobs sollen diese wohl zusammen vornehmen – vielleicht sogar bei der iPad 2 Vorstellung.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Daniel Schürmann | Quelle: gizmodo.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv