Facebook bekommt Patentklage

26. November 2010, 13:57 Uhr | Archiv

Laut der US-Nachrichtenagentur ‚Bloomberg‘ wurde das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook von dem US-Unternehmen Walker Digital, das dem Gründer der Reise-Plattform Priceline.com, Jay S. Walker, gehört, verklagt. Apple Facebook soll Patente verletzt haben.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg - (Quelle: blogfirman.files.wordpress.com)

Die Anklagepunkte sind Patentverletzungen. Man soll sich von drei Walker Digital-Mitarbeitern ein System abgeguckt haben, das Nutzern mehr Möglichkeiten zur Kontrolle ihrer Daten bietet und wer Zugang zu diesen bekommt.

Facebooks Privatsphäre-Einstellungen sollen sich zu nah an dem System der Walker Digital-Mitarbeiter orientieren. Man geht nun davon aus, dass Facebook Lizenzgebühren zahlen kann.

Die Betreiber von Facebook selbst sehen das ganze jedoch anders: Hier geht man davon aus, dass die Klage eine „vollständig unseriöse“ Grundlage habe, so Facebook-Sprecher Andrew Noyes gegenüber der US-Nachrichtenagentur. Man wird die Anklage nicht einfach hinnehmen, sondern will sich zur Wehr setzen. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

2 Kommentare

  1. Antworten

    Till

    26. November 2010

    Im Aufmacher steht "Apple soll Patente verletzt haben." - ich denke es geht umm Facebook?

    • Antworten

      Daniel

      27. November 2010

      Hallo, Sie haben natürlich Recht! Vielen Dank für Ihren Input und den damit verbundenen Korrekturhinweis!


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv