Acer will an die Spitze des Tablet-Markts

29. November 2010, 12:39 Uhr | Archiv

Apple ist derzeit noch an der Spitze des Tablet-Markts. Doch das soll, wenn es nach dem Chef des Computerherstellers Acer geht, nicht mehr lange der Fall sein: Innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre will man Apple die Führung auf dem Tablet-Markt abnehmen.

(Quelle: areamobile.de)

Mit der Vorstellung der ersten vier Tablets von Acer, erklärte Gianfranco Lanci, Acer-CEO, dem taiwanischen Branchendienst ‚DigiTimes‘, dass man schon bald 10 bis 20 Prozent des Marktes für sich beanspruchen will. Ziel sei es, Apple an der Spitze abzulösen.

Laut ihm sind die Verkaufszahlen des iPads durch die Konzentration auf den US-Markt innerhalb der letzten Wochen zurückgegangen. Beweise für seine Behauptung gibt es aber noch keine, Apple hat sich noch nicht dazu geäußert.

Lanci sieht vor allem in anderen Ländern und aufstrebenden Märkten die Zukunft für seine Firma, die dort ihre Größe als Vorteil nutzen könnte. Als wichtigsten Rivalen bezeichnete er jedoch nicht Apple, sondern den koreanischen Elektronikkonzern Samsung, der vor kurzem erst mit dem Galaxy Tab durchgestartet ist und damit bereits erfolgreich war.

Die Bekanntheit aus dem PC-Bereich und sein großes Händlernetzwerk will Acer nutzen, um gegen die Konkurrentez zu gewinnen. So werden Tablet-Systeme selten über den Mobilfunksektor und mehr über das IT-Segment in den Umlauf gebracht.

Wie sehen Sie das? Überschätzt sich Acer in dem Konkurrenzkampf oder haben Sie tatsächlich die Chancen, Apple auf dem Tablet-Markt zu überholen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar oder diskutieren Sie mit anderen Lesern über unsere Facebook-Seite. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv