Cloud im Privatbereich angekommen

29. November 2010, 9:31 Uhr | Archiv

Cloud Computing ist derzeit einer der Toptrends in der IT-Branche, und daher auch eines der Top-Themen auf dem IT-Forum VISIT 2010. Während jedoch Techniker, Juristen und CTOs noch über Probleme wie Datensicherheit, Verfügbarkeit und Systemarchitektur sprechen, ist Cloud Computing im privaten Bereich längst angekommen.

Quelle: devcentral.f5.com

„Mit den aktuellen Smartphones und Web-Services hat die Cloud bereits den Durchbruch bei den Privatusern erlebt“, sagte Fujitsu-CTO (die das IT-Forum veranstalteten) Joseph Reger vor Journalisten auf der VISIT. Themen wie Privatsphäre oder Datensicherheit interessieren den durchschnittlichen User offensichtlich nur am Rande. Zwar wird auch über diese Themen kontroversiell diskutiert, dennoch werden Defizite im Alltag großzügig ausgeblendet. Die Menschen akzeptieren zum Beispiel, dass Google die Mails scannt und passende Werbung einblendet. Dasselbe gilt für Facebook. Das Social Network zieht Massen an Usern an, obwohl Facebook-Chef Mark Zuckerberg bekanntermaßen kein großer Fan von Privatsphäre ist.

Die Dienste werden zudem mittlerweile stark mobil genutzt. Telefonkontakte und Kalender liegen auf Servern. Mit Google Docs werden Dokumente im Web erstellt und gespeichert. Ebenso werden Urlaubsbilder und Videos online auf Servern abgelegt, um sie Freunden, Bekannten aber auch Unbekannten zugänglich zu machen. Die heutigen Web-Nutzer leben also schon eine ganze Weile in der Wolke. Die Frage nach einer sicheren Übertragung der Daten stellt sich erst gar nicht, können diese oft doch ohnehin von der gesamten Web-Community gesehen werden.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Daniel Schürmann | Quelle: <a href="http://pressetext.de/news/101125020/leben-in-der-wolke-fuer-privatnutzer-schon-realitaet/

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv