iPad 2 Produktionsstart in 100 Tagen

8. Dezember 2010, 8:06 Uhr | Archiv

Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet und sich dabei auf vertrauenswürdige Quellen beruft, soll der Apple Zulieferer Foxconn innerhalb der nächsten drei Monate mit der Auslieferung des iPad 2 an Apple beginnen. Die erste Lieferung soll einen Umfang von bis zu 600.000 Geräten haben.

ePaper42 von i42 für das iPad (Quelle: epaper42.de)

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über einen möglichen Produktionsstart bei den Zulieferern für Apples neue Tablet-Generation. Die Auslieferung der neuen iPad-Generation könnte laut Digitimes bereits im kommenden Februar beginnen – zuletzt war von einer Massenproduktion ab Januar 2011 die Rede, allerdings hat Apple laut Medienberichten diesen Termin um einen Monat nach hinten verschoben, da man weitere Tests mit der neuen iPad 2 Frmware geplant habe.

Was geschieht aber mit den Restbeständen des alten iPads? Diese dürften, so Digitimes, zu einem günstigeren Preis abverkauft werden und die aktuellen Lagerbestände sollten noch bis Ende März genügen. Ob Apple bereits im Februar oder erst März bzw. April mit dem Verkauf des iPad 2 beginnt, steht derzeit allerdings noch nicht fest. Eine Ankündigung dürfte im Januar kommen, rund ein Jahr nachdem man am 27. Januar 2010 die erste iPad-Generation vorstellte. Sicher ist, dass Apple wohl auch beim iPad, wie zuvor bei seinem MP3-Player iPod touch und dem Smartphone iPhone 4 einen einjährigen Update-Zyklus einhalten wird.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Daniel Schürmann | Quelle: heise.de, digitimes.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv