Mit Handy bezahlen: Google kauft ein

15. Dezember 2010, 13:00 Uhr | Archiv

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat, wie Montag bekannt wurde, das Startup Zetawire übernommen. Zetawire hat sich auf mobile Bezahlsysteme spezialisiert. Die kleine Firma hat bisher keine sichtbaren Produktveröffentlichungen vorzuweisen. Google will die Technologie nun nutzen.

Bezahlung über NFC (Quelle: gadgetreview.com)

Niemand weiß sorecht, woran Zetawire vor der Übernahme durch Google gearbeitet hat, man erklärte lediglich, dass das Unternehmen ein interessantes Patent besitzt, bei dem es um Mobile Banking, Werbung, Kreditkarten, mobile Gutscheine und Identitätsmanagement handelt. Kombiniert man diese Eigenschaften, kann man darauf schließen, dass sich das Unternehmen um mobile Bezahlsysteme gekümmert hat.

Bereits im August fand die Übernahme statt, als man die Unternehmen Slide und Jambool gekauft hatte. Google will die Technologie nun für seine Pläne der Near Field Communication (NFC) nutzen. Das erste Smartphone, was von diesem Feature Gebrauch machen wird, ist das Nexus S, das am 16. Dezember den US-Markt erreichen wird.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv