iTunes ist führender Download-Dienst

21. Dezember 2010, 12:15 Uhr | Archiv

Apples iTunes konnte seinen Marktanteil weiter steigern, obwohl die Musikplattform in der Vergangenheit immer mehr Konkurrenz bekommen hat. Dies geht aus den in der letzten Woche veröffentlichten Daten des Marktforschungsunternehmens NPD Group hervor.

iTunes von Apple - (Quelle: macpodcast.de)

Laut den Daten beherrscht iTunes den Download-Markt mit einem Anteil von aktuell 66,2 Prozent gegenüber der 63,2 Prozent im Vorjahr. Amazon gilt als stärkster Konkurrent für Apples Musikplattform. Der Online-Händler will seine Position als weltweit größter Online-Händler ausnutzen, um iTunes gezielt anzugreifen.

Der Angriff durch Amazon verlief aber eher ernüchternd. Zwar konnte Amazon seinen Marktanteil von 11 auf 13,3 Prozent erhöhen, doch wirklich gefährlich wird man Apple dadurch noch nicht. Vor allem die Sonderangebote im Rahmen der „Daily Deal“-Aktionen haben zu der über zweiprozentigen Steigerung beigetragen.

Die Musikindustrie sieht laut einem Berich des ‚Wall Street Journal‘ noch eine weitaus stärkere Rolle für iTunes. Knapp 90 Prozent ihrer Songs werden im Online-Geschäft über iTunes verkauft. Amazon kommt nur auf Werte zwischen 6 und 10 Prozent.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv