Nokia ist interessiert an WP7

21. Dezember 2010, 13:23 Uhr | Archiv

Nokia führt derzeit offenbar Gespräche mit dem Redmonder Unternehmen Microsoft. Man plane beim finnischen Handyhersteller eine eigene Smartphone-Serie mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 7. Schon lange sind derartige Gerüchte im Umlauf.

Nokias neuer Chef Stephen Elop - (Quelle: techfieber.de)

Nun will das russische Mobilfunkportal ‚Mobile-Review‘ von Quellen aus der Industrie erfahren haben, dass Nokia und Microsoft bereits im November mit den Verhandlungen begonnen haben. In den Verhandlungen soll es um den Einsatz von Windows Phone 7 auf Nokia-Geräten gegangen sein.

Nokias neuer Chef, Stephen Elop, der damals Microsoft-Manager war, soll die Gespräche veranlasst haben. Da Nokia durch Googles Android und Apples iPhone starke Konkurrenz auf dem Smartphonemarkt erhalten hat, muss man diesen Konkurrenzdruck nun überstehen und die Marke Nokia wieder auf den Smartphone-Markt durchsetzen. Mehr Informationen zu den Geräten oder ein geplanter Markteinführungstermin sind noch nicht bekannt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren. (Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv