2010: Kindle verkauft sich 8 Millionen Mal

23. Dezember 2010, 8:47 Uhr | Archiv

Unter Berufung auf eine vertraute Quelle berichtet das Nachrichtenportal Bloomberg, dass sich der Kindle E-Reader von Amazon im ablaufenden Jahr 2010 insgesamt knapp 8 Millionen Mal verkauft haben soll – im Jahr davor sollen es nur 2,4 Millionen Stück gewesen sein. Amazon bestätigte die Zahlen nicht.

Der neue Kindle von Amazon (Quelle: Amazon)

Wie bereits mehrfach berichtet (siehe hier) hat Amazon in Vergangenheit nie konkrete Verkaufszahlen zum Kindle veröffentlicht. Nun hat eine mit den Zahlen vertraute Person offenbar Informationen herausgegeben. Mehr dazu lesen Sie direkt bei Bloomberg.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

Über unsere Weihnachtsberichterstattung: Da auch die Redaktion Weihnachten und Silvester feiert, sind wir zwischen Mittwoch, 22. Dezember und Freitag, 7. Januar in Betriebsferien. Doch trotz unseres Urlaubs werden wir von beyond-print.de natürlich weiterhin über aktuelle Neuigkeiten berichten. Des geschieht allerdings in eingeschränktem Umfang. Wir beschreiben kurz die Meldung und verweisen dann direkt auf die Quelle. Ab dem 10. Januar sind wir in gewohnt ausführlichem Umfang wieder für Sie da! Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie und Freunde ein frohes und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2011.

(Daniel Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autoren

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. Er ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus). ---- Founder and CEO of zipcon consulting GmbH, a leading consultancy for the printing and media industry in Central Europe. He initiated the E-Business Print Online Studie (EPOS) and acts - in addition to his consulting activity - as an author, lecturer, speaker and moderator. See his profiles on Xing, LinkedIn and GooglePlus.

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort


*

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv