Verbraucherelektronik im Wandel

12. Januar 2011, 13:43 Uhr | Archiv

Wir berichteten bereits darüber, dass Smartphones und Tablet-Geräte langsam aber sicher den herkömmlichen PC ablösen werden. Dies bestätigte nun auch eine Untersuchung des Beratungshauses Accenture. Demnach sei ein spürbarer Generationswechsel für die Verbraucherelektronik in diesem Jahr spürbar.

(Quelle: http://laptopreviewshop.com)

„Der Generationswechsel bei der Unterhaltungs- und Verbrauchertechnologie kommt in Gang“, so Nikolaus Mohr, Geschäftsführer im Bereich Communications & High Tech bei Accenture. „Während der Absatz von PCs und herkömmlichen Mobiltelefonen stark zurückgeht, steigt die Nachfrage nach Tablet-PCs wie dem iPad und vollwertigen Multimedia-Smartphones rapide.“ Die Nachfrage nach PCs oder Feature-Phones sei nur bei den Privatkunden nur noch halb so groß, wie zuvor. Auch die BITKOM machte eine Umfrage zu dem Thema.

Bei Smartphones wird ein um die Hälfte höherer Absatz erwartet, die Nachfrage nach Tablets sei sogar fünf Mal höher als im Vorjahr. Die gleiche Entwicklung ist bei den neuen Formaten zu sehen. So wird der Absatz der Blu-ray-Player weiter steigen, während der Absatz an normalen DVD-Playern stetig zurück geht. Zwar sind die „älteren Generationen“ noch am stärksten etabliert, doch ist die Entwicklung ein großer Schritt zur Veränderung eben dieser Tatsache. Wir bleiben gespannt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv