Google Cloud Print auf iPhone und Co

26. Januar 2011, 8:11 Uhr | Archiv

Vor einigen Wochen hat Google sein „Cloud Print“ vorgestellt. Durch den Einsatz von Google Chrome auf einem Desktop PC oder ChromeOS können bestehende Drucker für den Dienst genutzt werden. Nun kann man über die mobile GoogleMail-Variante auch vom iPhone und Android E-Mails und Anhänge an den heimischen Drucker senden.

Durch das neue Feature in der mobilen Version von Google Mail können Interessierte nun E-Mails von ihrem Smartphone an einen Cloud-fähigen Drucker oder einen Drucker jeder Art schicken, wenn dieser in Google Chrome eingebunden ist als Cloud Printer. Aktuell soll die Funktion wohl schon auf dem iPhone und Android-Geräten zur Verfügung stehen, womöglich noch nicht bei allen Kunden.

Bis gestern war Google Cloud Print nur für ChromeOS zu benutzen, da das webbasierte Linux-Betriebssystem keine Treiber für Drucker mitbringt. Daher geht Google den Umweg über Cloud-fähige Drucker. Dank der neuen Funktion kann man nicht nur E-Mails ausdrucken, sondern so ziemlich jeden Anhang, darunter natürlich .doc- sowie .pdf-Dateien. Der „Print“-Button befindet sich im oberen rechten Drop-Down-Menü (siehe Screenshot).

Da es aktuell noch keine Cloud-fähigen Google Drucker gibt, muss man seinen bestehenden Drucker in Google Browser Chrome einbinden. Dazu ist die aktuellste Beta-Version (Chrome 9) für Windows mindestens erforderlich – unter Linux oder Mac wird Cloud Print noch nicht unterstützt. In den Einstellungen des Browser findet sich die Möglichkeit am „Google Cloud Print“-Dienst teilzunehmen. Chrome wird anschließend alle am Computer angeschlossenen Drucker in den „Cloud Print Manager“ einbinden. Anschließend kann man diese nach Einloggen in den eigenen Google Account zum Drucken über sein Smartphone nutzen.

Einen weiteren Weg, wie man von allen eigenen mobilen Geräten durch Dropbox Daten an den heimischen Drucker zum Ausdrucken senden kann, haben wir in einem entsprechenden Artikel bereits vorgestellt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: gmailblog.blogspot.com, gizmodo.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv