Samsungs Erfolg durch Galaxy S

31. Januar 2011, 12:11 Uhr | Archiv

Nachdem Samsung sich im letzten Quartal 2010 besonders durch das Android-Smartphone Galaxy S wieder in die Gewinnzone rücken konnte, stehen dem südkoreanischen Elektronikkonzern nun harte Monate bevor. Man steht dem ganzen jedoch positiv gegenüber.

Quelle: engadget.com

Samsung ist der weltweit größte Hersteller von Speicherchips und LCD-Displays. Im letzten Quartal konnte er einen Überschuss von 3,07 Milliarden Dollar verzeichnen, was einem Wachstum von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Grund für das Wachstum sind vor allem das Smartphone- und Halbleiter-Geschäft.

Das erfolgreichste Produkt des Konzerns stellt das Galaxy S dar, das seit Sommer 2010 bis zu 10 Millionen mal verkauft wurde und damit das am meisten verkaufte Android-Smartphone ist. Insgesamt konnte Samsung im letzten Quartal 80,7 Millionen Mobiltelefone verkaufen, knapp 17 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

In Zukunft jedoch wird besonders der Chip- und LCD-Markt einen starken Preisdruck erleben, auf den sich Samsung einstellen muss. Laut dem Samsung-Management wird es nicht einfach werden, die Entwicklung beizubehalten, man ist jedoch positiv gestimmt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv