PlayBook Akku besser als iPad

1. Februar 2011, 9:09 Uhr | Archiv

Vor wenigen Wochen stellte Research in Motion (RIM) – bekannt durch seine BlackBerry Smartphones – das erste eigene Tablet namens PlayBook vor. Mit Details zur Akkulaufzeit hielt man sich Anfangs zurück, doch mittlerweile heißt es, dass die Laufzeit besser als die des iPad sein soll.

Das RIM PlayBook (Quelle: RIM)

Bis noch vor wenigen Tagen wollte Research in Motion nur sagen, dass die Laufzeit des im PlayBook integrierten Akkus „vergleichbar“ mit der des iPads von Apple sein soll. Konkret erklärte der kanadische Senior Business Marketing VP Jeff McDowell, dass das PlayBook vergleichbar oder längere mit einer Akkuladung durchhalten werde, als das Tablet-Gerät von Apple welches mittlerweile schon rund ein Jahr alt ist. Zugleich wird der PlayBook Akku allerdings kleiner ausfallen, als im Apple Gerät.

Apple hingegen hat allen möglichen freien Raum im Gehäuse des iPads mit dem Lithium-Polymer-Akku „gefüllt“, um die lange Standby- und Nutzungszeit zu ermöglichen. BlackBerry will nun Apple mit der Akkulaufzeit schlagen und genau dies ist eines der herausragenden Argumente des Apple-Tablets, denn derzeit hält kein anderes Tablet so lange durch, wie das iPad.

Wie die US-Kollegen von Engadget berichten, war eine kürzlich ausgestellte Version des PlayBook noch nicht in der Lage, so lange mit einer Akkulaufzeit unabhängig vom Stromnetz zu bleiben. Doch bis das Tablet im März in den Handel kommen wird, hat RIM noch genug Zeit, die Laufzeit zu verbessern.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: engadget.com)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

1 Kommentar

  1. Antworten

    Dee

    1. Februar 2011

    Tja, nur wird auch Apple heuer ein neues Ipad vorstellen und höchstwarscheinlich wieder mit neuen Innovationen punkten umweiterhin Marktführer zu bleiben. Apple wir da keinen trend verschlafen und sich immer neu positionieren!


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv