Toshiba gewinnt durch Smartphone-Boom

1. Februar 2011, 12:31 Uhr | Archiv

Wie schon Samsung und Nokia hat nun auch der japanische Elektronikkonzern Toshiba mehr Erfolg durch den schnell wachsenden Smartphone-Markt gehabt. So konnte Toshiba im letzten Quartal wieder in die Gewinnzone rücken.

(Quelle: 7mobile-blog.de)

Besonders die Belieferung anderer Hersteller mit Flash-Speicher sorgte für den großen Erfolg. So bedürfen die neuen Smartphones viel integrierten Speicher. Toshiba konnte einen Überschuss von 151 Millionen Dollar im letzten Quartal verzeichnen gegenüber einem negativen Betrag von 129 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Auch der Umsatz konnte um 1,6 Prozent auf 19,5 Milliarden Dollar steigen.

Über die Hälfte des erzielten Umsatzes wird außerhalb Japans erzielt, besonders in den USA konnte der Konzern ein Umsatzwachstum um 7,2 Prozent erfahren.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv