HP will Apple übertreffen

3. Februar 2011, 12:34 Uhr | Archiv

Leo Apotheker, derzeitiger Chef des Computerunternehmens Hewlett-Packard (HP) will das Image des Unternehmens aufpolieren. Damit man Apple die Stirn bieten kann, will man das Image „cooler“ gestalten

Dies geht aus einem Interview des britischen Senders ‚BBC‘ hervor. Demnach sind größere Investitionen im Produktdesign notwendig. Durch neue und besonders innovative Produkte will man die Privat- und Firmenkunden neu für sich gewinnen.

Man will damit an Apples Ruf als Unternehmen, dass besonders innovative Produkte auf den Markt bringt, ankratzen. Deshalb will HP am 9. Februar verschiedene Geräte mit Palms WebOS vorstellen.

Ob die Pläne von HP wirklich aufgehen, bleibt abzuwarten. Analysten stehen dem ganzen eher mit Angst gegenüber. So könnte HP mehr Fokus auf sein Image als auf seine Marktanteile legen, was sich unter umständen negativ auf das ganze auswirken könnte.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv