Nokia-Chef mit drastischen Maßnahmen

8. Februar 2011, 11:57 Uhr | Archiv

Stephen Elop, der derzeitige Chef des finnischen Handyherstellers plant eine Neubesetzung in den verschiedensten Bereichen. Auf der Liste stehen unter anderem enge Vertraute von Elops Vorgängern, wie Jorma Ollila und Olli-Pekka Kallasvuo.

Nokias neuer Chef Stephen Elop - (Quelle: techfieber.de)

Dies berichtete nun die ‚Wirtschaftswoche‘ unter Berufung auf Konzernkreise. Neben dem Leiter der Entwicklungsabteilung Kai Öistämö, müssen auch Tero Ojanperä, Zuständiger für Services- und Mobile-Geschäft, Mary MacDowell, Leiter der Handy-Produktion und Noklas Savander, der für Fertigung und Logistik zuständig ist, ihren Posten räumen.

Ersetzt werden sollen sie durch Manager, die internationale Erfahrungen im Software-Bereich haben, genaue Kandidaten sind aber noch nicht bekannt gegeben worden. Mit den Maßnahmen will Elop die Probleme von Nokia in den Griff bekommen. So konnte Nokia auf dem Smartphone-Markt schon lange nicht mehr überzeugen und verliert immer mehr Marktanteile an die Konkurrenz. Auch eine Partnerschaft mit Microsoft ist in Planung.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv