Samsung mischt Smartphone-Markt auf

9. Februar 2011, 11:59 Uhr | Archiv

Samsung konnte den Smartphone-Markt im viertel Quartal des letzten Jahres bedeutsam beeinflussen. Dies fand nun das Marktforschungsunternehmen IDC heraus, als es die Verkaufszahlen der Smartphones untersuchte. So konnte sich der südkoreanische Konzern sogar vor HTC platzieren.

(Quelle: engadget.com)

Den Untersuchungen zufolge konnte Samsung seinen Absatz an Geräten um 438,9 Prozent steigern und damit insgesamt 100,9 Millionen Geräte verkaufen, was einem Marktanteil von 9,6 Prozent am Smartphone-Markt entspricht. Zwar konnte HTC ebenfalls stark zunehmen, jedoch nur 8,6 Millionen Geräte neu ausliefern und damit einen Marktanteil von 8,5 Prozent erreichen. Somit ist Samsung nun vor HTC. Apple bleibt weiterhin auf Platz zwei, RIM konnte zwar seine Verkaufszahlen um 36,4 Prozent auf 14,6 Millionen steigern, doch musste man den Verlust von Marktanteilen an Samsung und HTC hinnehmen und damit den zweiten Platz räumen. Eine ähnliche Statistik hat auch das Marktforschungunternehmen ComScore vorgelegt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv