digi:media Ticketverkauf angelaufen

16. Februar 2011, 8:38 Uhr | Archiv

Ab sofort sind die Eintrittskarten zur digi:media vom 7. bis 9. April 2011 online auf der Veranstalter-Webseite erhältlich. Wer seine Eintrittskarte dort im Ticketshop kauft, hat drei Vorteile, so die Veranstalter.

Logo der digi:media

Er kann das Ticket direkt nach dem Kauf selbst ausdrucken und es schon zur kostenlosen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) nutzen. Als Tageskarte ist das eTicket zehn Euro preiswerter als vor Ort – der Besucher zahlt 39,00 Euro anstelle von 49,00 Euro. Schüler und Studenten zahlen im Onlineshop übrigens 29,00 Euro anstatt 39,00 Euro.

Zuletzt spart der Besucher Zeit, denn mit dem eTicket kann er direkt die Drehkreuze passieren und in die Messehalle gehen. Übrigens ist im Eintrittspreis auch das Catering (Frühstück, Lunch und Nachmittags-Snack) enthalten. Geöffnet ist die digi:media an allen drei Messetagen, von Donnerstag bis Samstag, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der direkte Eingang in die digi:media Halle 6 ist der Eingang Nord, der mit der U78 bis zur Endhaltestelle „Messe/Stadion“ am besten zu erreichen ist.

Aktuelle Informationen zur Messe mit ihren rund 130 Ausstellern und zum umfassenden fachlichen Rahmenprogramm gibt es unter www.digimedia.de. Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: digi:media Pressemeldung)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv