Apples iPhone 4 ausgezeichnet

18. Februar 2011, 13:32 Uhr | Archiv

Apples Smartphones iPhone 4 konnte auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine Auszeichnung gewinnen. Obwohl Apple selbst bei der Veranstaltung nicht vertreten war, wurde das iPhone 4 als „bestes mobiles Gerät“ auszeichnet. Die Gründe dafür erfahren Sie hier.

(Quelle: apple.com)

Die Jury, die sich mit der Entscheidung für das beste mobile Gerät auseinandergesetzt hat, begründet ihre Entscheidung durch den großartigen Bildschirm, das elegante Design und ein „phänomenales Ökosystem für App-Entwickler“. Es habe die Messlatte für Smartphones höher gelegt, heißt es.

Die Gegner des iPhone 4 waren Geräte aus einer ähnlichen Generation: Das HTC Desire, LG Optimus 7, BlackBerry Torch 9800 und das Samsung Galaxy S traten gegen Apples Smartphone an. Doch Apple war nicht das einzige Unternehmen, das einen Preis absahnen konnte, HTC wurde als bester Gerätehersteller gekürt, der sich „aus dem Nichts“ schnell etabliert hatte. Auch Kundenservice und Kommunikatio wurden gelobt.

Ebenfalls im Rampenlicht waren die Entwickler von Rovio, die mit ihrem Spiel „Angry Birds“ gleich zwei Awards gewinnen konnten: „Best Mobile App“ und „App of the Year on the Apple Platform“. Für Googles Android wurde „Google Maps“ als beste App ernannt.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv