Google Nexus S ab März in Deutschland

25. Februar 2011, 11:54 Uhr | Archiv

Samsung will das Google-Smartphone Nexus S ab März in Duetschland anbieten. Der empfohlene Preis beträgt 579 Euro. Vodafone möchte das Gerät sogar billiger, für 550 Euro, anbieten. Auch O2 hat sich dazu entschlossen, das Gerät in sein Sortiment zu integrieren, ein Preis wurde dort jedoch noch nicht genannt.

Googles Nexus S - (Quelle: geeky-gadgets.com)

In den USA verfügt das aktuelle Google-Smartphone über ein Super-AMOLED-Display, hier zu Lande kommt ein Super-Clear-LCD zum Einsatz. Gründe dafür nannte Samsung noch nicht. Vorinstalliert ist die aktuelle Android Version 2.3 aka „Gingerbread“, die zum ersten Mal Gebrauch von der NFC-Technik machen kann, da das Nexus S einen derartigen Chip integriert hat. So ist beispielsweise ein Bezahlen von Tickets oder ein Gerätekommunikation auf kurze Distanz möglich.

Im Inneren des 4-Zoll-großen Geräts, das 480 x 800 Pixel auflösen kann, sorgt ein 1 GHz Hummingbird-Prozessor für die nötige Leistung. Der integrierte Speicher hat eine Größe von 16 Gigabyte und bietet damit mehr als genug Platz für allerlei Daten.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv